Handgepäck oder Rucksack?

Wohin soll die Reise gehen?

Was für eine Reise hast Du geplant? Was hast Du auf Deiner Reise vor? Willst Du wandern in den Bergen oder im Hotel abhängen und die meiste Zeit am Strand verbringen? Je nach Art der Reise entscheidet sich, welches Gepäckstück am besten für Dich geeignet ist.

Welcher Koffertyp bist du?

Der Handgepäck Trolley für Hotelurlauber.

 

Sofern Du einen Urlaub im Hotel planst, ist ein Trolley oder eine Tasche auf Rollen ideal. Mit einem Handgepäck Trolley bleibt die Kleidung knitterfrei und übersichtlich sortiert, was den Hotelaufenthalt komfortabler macht. Ein großer Vorteil ist ein Koffer mit harter Schale, die den Inhalt vor Stößen schützt.

Generell ist ein Trolley rückenschonend, da Du diesen nicht durch die Gegend schleppen musst. Dadurch bleibt der Rücken frei für einen kleinen Rucksack, einen sogenannten Daypack. Ein Bordcase lässt sich leicht und bequem hinter sich herziehen und muss am Flughafen nicht aufgegeben werden, was enorm Zeit spart. Noch dazu sind Kabinentrolleys oft gut gesichert, sofern sie ein integriertes TSA-Zahlenschloss aufweisen können.

Der Trekking-Rucksack für Wandertypen.

 

Du bleibst nie an einem Ort und hast vor, auf Deiner Reise die neue Umgebung auszukundschaften oder auf Wanderung in die Berge zu gehen, ohne auf Dein Hab und Gut zu verzichten? Dann bist Du der ideale Rucksack-Typ.

 

Trekking-Rucksäcke sind praktisch und wurden so konzipiert, dass sie auch beim Tragen von rund 20kg Gepäck immer noch den Rücken schonen. Sie passen sich ergonomisch der Rückenform an, um den Tragekomfort zu erhöhen und haben allerhand Schlaufen und Taschen, um zusätzliche Trinkflaschen, Landkarten, Zelte, Isomatten und Wanderstöcke und noch vieles mehr unterzubringen.

 

In einigen Fällen müssen Rucksäcke als Sondergepäck aufgegeben werden, da sich Bänder und Haken am Laufband verfangen können. Mehr Informationen zum Thema Sondergepäck.

Die Reisetasche für den Kurztrip

 

Bei einer Reisetasche muss man sich auf das Wesentliche reduzieren, da das Packvolumen begrenzt ist, deshalb eignet sich eine Reisetasche am besten für Kurzurlaube aller Art. Wenn Du einen Städtetrip planst und nur ein paar Kleidungsstücke benötigst, reicht eine Sporttasche vollkommen aus. Aufgrund der weichen Oberfläche kann eine Reisetasche bequem im Kofferraum verstaut oder im Bus sowie Flugzeug in Zwischenräume gequetscht werden.

Weekender haben oft ein leichtes Eigengewicht und lassen sich locker über der Schulter tragen, wodurch das Handling besonders einfach und problemlos ist.

Finde Dein passendes Handgepäck